Blog

Warum DevSecOps entscheidend ist für Ihre Cybersecurity

2 Min. Lesezeit

Beim DevSecOps-Ansatz bildet die Sicherheit den Kern der Softwareentwicklung, und zwar in jeder Phase. Das fördert nicht nur den Datenschutz, sondern bringt auch diverse andere Vorteile.

Die Technologie und die Digitalisierung verändern unser Leben rasant. Unternehmen setzen bei ihren Abläufen zunehmend auf Technologie, um ihre Arbeitsprozesse zu optimieren und effizienter zu sein. Die Technologie und die Auswahl an neuer Software und neuen Plattformen bieten zahlreiche Vorteile. Tatsächlich kann aber der Datenschutz eine Herausforderung sein. Es ist daher unerlässlich, die bestmöglichen Datenschutzlösungen zu nutzen. Noch wichtiger ist es sicherzustellen, dass Ihr Datenschutz-Anbieter DevSecOps einsetzt. Dieser Artikel befasst sich mit DevSecOps und gibt Ihnen einen Einblick, wie es die Datenschutzstrategie bzw. -massnahmen Ihres Unternehmens verbessern kann und welche Vorteile es mit sich bringt.

Vorteile von DevSecOps für Ihr Unternehmen

DevSecOps steht für Development (Entwicklung), Security (Sicherheit) und Operations (Betrieb). Es automatisiert die Implementierung von Sicherheit bei Datenschutzdiensten an jedem Touchpoint des Softwareentwicklungszyklus – vom Design über die Integration und das Testing bis hin zur Lieferung. Vor dem technologischen Fortschritt wurden Software-Updates nicht derart konsequent durchgeführt und die Sicherheit in der Regel erst am Ende des Softwareentwicklungszyklus berücksichtigt. Als hätte man vorher nicht daran gedacht. Dieses Vorgehen, um die Sicherheit zu gewährleisten, ist in der digitalen Welt von heute überholt. Denn DevSecOps integriert die Sicherheit in Applikationen und Infrastruktur nahtlos und reagiert in dem Moment auf Sicherheitsprobleme, in dem sie entdeckt werden.

Verbesserte, proaktive Sicherheit

Heute wird Code während des gesamten Entwicklungszyklus überprüft, gescannt und auf Sicherheitsprobleme getestet. Die laufende Kontrolle ermöglicht es, entdeckte Probleme anzugehen, bevor sie kritisch werden, was Kosten spart. Automatisierte Sicherheitstests entsprechen zudem der modernen Entwicklung und erlauben eine kontinuierliche Integration, bei der Code häufiger analysiert wird.

Schwachstellen im Code rasch erkennen

Ein weiterer Vorteil von DevSecOps bezüglich Datenschutz ist seine Fähigkeit, allfällige Schwachstellen im Code rasch zu erkennen. Bei Teams mit einem etablierten DevOps-Ansatz ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Schwachstellen schneller aufdecken, dreimal höher. Das Scannen auf und Patchen von Vulnerabilitäten ist ein wesentlicher Bestandteil von DevSecOps im gesamten Softwareentwicklungszyklus. Werden Schwachstellen in einem frühen Stadium erkannt, verkürzt dies die Entwicklungszeit erheblich, schafft Möglichkeiten für Qualitätssicherungstests und erlaubt es den Sicherheitsteams, sich auf anspruchsvollere Aufgaben zu konzentrieren. Zugleich sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass es einem Angreifer gelingt, in die Systeme eines Unternehmens einzudringen.

Verbesserte Zusammenarbeit und Kommunikation des Teams

DevSecOps kann mehr, als die Cybersicherheit und damit den Datenschutz zu stärken. Es fördert die Zusammenarbeit und die Kommunikation zwischen Teams. Denn es sorgt dafür, dass die Entwicklungs-, Security- und IT-Operations-Teams gemeinsam für die Applikations- und Infrastruktursicherheit verantwortlich sind, anstatt in Silos zu denken. Dank der Zusammenarbeit stimmen sie sich über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg ab und integrieren Security bei sämtlichen Touchpoints der Datenschutzlösungen. Hinzu kommt, dass der DevSecOps-Ansatz die Transparenz fördert, was entscheidend für den Entwicklungsprozess ist. Tritt ein Fehler oder eine Schwachstelle auf, können die Teams Sicherheits-, Qualitäts- und andere Probleme schneller erkennen oder abwenden, und zwar während sie gemeinsam entwickeln, nicht erst im Nachhinein.

Letztlich sorgt DevSecOps für eine ganzheitliche Verlagerung hin zu Qualität und Sicherheit. In einer stark digitalisierten, datengesteuerten Welt, in der wichtige Daten ungeschützt sind, müssen Unternehmen einen wirksamen Ansatz verfolgen, der während des gesamten Softwareentwicklungszyklus optimale Sicherheit in Sachen Datenschutz gewährleistet. Bei der DevSecOps-Infrastruktur bildet die Sicherheit das Herzstück der Entwicklung. Alle DevSecOps-Elemente zusammen können helfen, die Gesamtqualität der Sicherheit zu verbessern, die Produktivität zu erhöhen und Kompatibilitätsprobleme zu verringern.

Adnovum ist ihr Partner für Datenschutz und Cybersecurity-Lösungen mit integriertem DevSecOps-Ansatz. Optimieren Sie Ihren Datenschutz besser heute als morgen – wir unterstützen Sie gerne dabei!

7 Möglichkeiten, von DevSecOps zu profitieren

Mehr erfahren

Publiziert am 08 Dez 2021