Blog

Widerspiegelt Ihr digitales Bankangebot Ihren USP klar genug?

2 Min. Lesezeit

Damit ein Finanzdienstleister digital punkten kann, muss der Mehrwert seines Angebots auf Anhieb ersichtlich sein. Software-technisch schafft man das mit der richtigen Balance zwischen Sustain, Build und Buy sowie einer raschen Markteinführung der Produkte.

Es ist unbestritten, dass in kaum einer anderen Branche die Interaktion zwischen Dienstleistern und Kunden so stark von der Digitalisierung beeinflusst wird wie in der Finanzindustrie. Nahezu alle Basis-Geschäfte werden mittlerweile über digitale – und immer mehr über mobile – Kanäle abgewickelt. Die physische Präsenz ist nur noch für komplexe Transaktionen und als Kompetenz-Center gefragt. Digitale Signaturen und Blockchain werden diesen Trend in naher Zukunft noch verstärken.

Kunden erwarten mehr als elementares E-Banking

Der Kunde von heute weiss, was er will. Grundlegende E-Banking-Funktionalität erachtet er mittlerweile als Standard, der bei ihm keine Begeisterung mehr auslöst. Er setzt Möglichkeiten zur Zahlungsabwicklung (Einzahlungsschein-Scan), Twint-, Apple-Pay-, Google-Pay- und Samsung-Integration sowie Echtzeit-Informationen innerhalb der App (auch Push) und E-Bill-Integration einfach voraus.

Die Eintrittshürde, unkompliziert ein Konto mit Nutzung von Kreditkarten zu eröffnen, ist für den Kunden niedriger denn je. Denn unter anderem aufgrund der Covid-Situation machen die Banken die Online-Videoidentifikation mit dem folglich papierlosen «Onboarding» immer breiter verfügbar.

Erfolgsversprechend sind spezielle Angebote via App

Für Finanzdienstleister wird es zunehmend schwieriger, eigene digitale Akzente zu setzen. Günstige Gebühren (Gratiskonto) alleine reichen nicht mehr aus. Entscheidend sind spezielle Angebote («Features»), die in der App bereitgestellt werden und mit denen sich die jeweilige Bank von ihren Mitbewerbern abhebt. Ein Beispiel sind Anlagen mit Nachhaltigkeitssiegel («ESG»), d.h. Aktien oder Fonds mit Nachhaltigkeits-Rating, die der Kunde zeichnen kann.

In der schnelllebigen digitalen Welt ist es also elementar, dass Finanzdienstleister mit ihrem jeweiligen USP weiterhin wahrgenommen werden und ihr digitales, mobiles Angebot darauf ausgerichtet ist. Es gibt mittlerweile sogar Institute, die nur noch über den mobilen Kanal digital mit Kunden interagieren.

Richtige Balance zwischen Sustain, Build und Buy und Tempo!

  • Wie sieht nun die konkrete Umsetzung aus? Die Herausforderung besteht für Banken darin, vorhandene Strukturen (sustain) mit ausgewählten OTC-Komponenten vom Markt (buy) und individuellen Erweiterungen (build) zu ergänzen, damit das mobile Angebot den USP klar widerspiegelt. Das Ziel ist folglich die optimale Kombination aus Investitionsschutz von Ressourcen und Infrastrukturen, bestehenden und standardisierten Komponenten sowie neuen individuellen Elementen. 

    Doch egal mit welchen Angeboten sich ein Finanzdienstleister im Markt positionieren will: Geschwindigkeit bei der Implementation der individuellen Erweiterungen ist Trumpf! Daher sehen sich traditionelle Finanzhäuser immer mehr mit Herausforderungen und Möglichkeiten aus der Welt der Softwareentwicklung konfrontiert. Dabei muss die Vision, neue Funktionen schon für den Markt parat zu haben, bevor die Fachbereiche sie bestellen, nicht pure Wunschvorstellung bleiben. Mit fortschrittlichen Softwareentwicklungsprozessen gelingt es, die Markteinführungszeit kurz zu halten. 

    Zwei Themen sind bei der Softwareentwicklung zentral und ihre Bedeutung wird durch den zunehmenden Funktionsumfang akzentuiert:
  • eine intuitive und effiziente Benutzerführung / state-of-the-art UX
  • eine zuverlässige Sicherheitsinfrastruktur

Beide Themen sind Schwerpunkte von AdNovums Angebot. Wir bauen seit mehr als 30 Jahren Software für Finanzdienstleister, die sicher und zugleich benutzerfreundlich ist. Unsere Lösungen widerspiegeln klar die strategische Marktpositionierung – den USP – eines Kunden und erzeugen dadurch den entscheidenden Mehrwert. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen den optimalen Technologie-Mix, um ihre mobile Strategie umzusetzen.

Interessiert?

Referenzen Banking und FinTech

 

Publiziert am 28 Sep 2021

Autor

Picture of Carsten Els
Carsten Els

Key Account Manager